Postdoktorandenstelle - Dynamik von Nanopartikeln (Theorie, Simulation) - Erlangen /in German/

Der Lehrstuhl "Multiscale Modeling and Simulation" am Cluster of
Excellence "Engineering of Advanced Materials" der Friedrich-Alexander-
Universitaet Erlangen-Nuernberg befasst sich mit der Modellierung und Simulation komplexer Vielteilchensysteme.


Ab sofort ist eine Postdoktorandenstelle zum Thema

Dynamik von Nanopartikeln
zu besetzen.

Insbesondere sollen die Kontaktphaenomene bei
Hochgeschwindigkeitskollisionen von Nanopartikeln mit Oberflaechen theoretisch und vor allem mit Hilfe von teilchenmechanischen
Simulationen untersucht werden. Die Arbeiten stehen in engem
Zusammenhang mit experimentellen Untersuchungen, Interesse an der
intensiven Zusammenarbeit mit Experimentatoren wird vorausgesetzt.

Sie haben Ihre Promotion im Fach Physik, theoretische
Ingenieurwissenschaften oder einem verwandten Fachgebiet mit
ueberdurchschnittlichem Ergebnis abgeschlossen und begeistern sich fuer
naturwissenschaftliche Forschung. Sie sind erfahren im Umgang mit
Linux-Systemen und haben sehr gute Kenntnisse in C/C++. Sie sind
aufgeschlossen, hilfsbereit und kommunikativ bei der Bearbeitung von
Aufgaben im Team. Sie sind in der Lage, selbstorganisiert und
strukturiert zu arbeiten. Eine Beteiligung an den Lehraufgaben des
Lehrstuhls und an den Aufgaben der universitaeren Selbstverwaltung wird
erwartet.

Die Stelle ist befristet je nach Qualifikation auf ein oder zwei Jahre,
mit der Option einer Verlaengerung. Die Bezahlung erfolgt nach TV-L E13.

Die Stellen sind fuer die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen
geeignet. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei
ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die
Universitaet Erlangen-Nuernberg foerdert die berufliche Gleichstellung
von Frauen. Frauen werden daher ausdruecklich aufgefordert, sich zu
bewerben.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung/Rueckfragen (bevorzugt per email) an:
Prof. Thorsten Poeschel
Friedrich-Alexander-Universitaet Erlangen-Nuernberg
Lehrstuhl Multiscale Modeling and Simulation
Naegelsbachstrasse 49 b
91052 Erlangen.
E-Mail: thorsten.poeschel(a)eam.uni-erlangen.de

Views: 24

Tags: TINC-Job, monitor

Comment

You need to be a member of The International NanoScience Community to add comments!

Join The International NanoScience Community

Next partner events of TINC

We are Media Partner of:

Welcome - about us

Welcome! Nanopaprika was cooked up by Hungarian chemistry PhD student in 2007. The main idea was to create something more personal than the other nano networks already on the Internet. Community is open to everyone from post-doctorial researchers and professors to students everywhere.

There is only one important assumption: you have to be interested in nano!

Nanopaprika is always looking for new partners, if you have any idea, contact me at editor@nanopaprika.eu

Dr. András Paszternák, founder of Nanopaprika

Publications by A. Paszternák:

The potential use of cellophane test strips for the quick determination of food colours

pH and CO2 Sensing by Curcumin-Coloured Cellophane Test Strip

Polymeric Honeycombs Decorated by Nickel Nanoparticles

Directed Deposition of Nickel Nanoparticles Using Self-Assembled Organic Template,

Organometallic deposition of ultrasmooth nanoscale Ni film,

Zigzag-shaped nickel nanowires via organometallic template-free route

Surface analytical characterization of passive iron surface modified by alkyl-phosphonic acid layers

Atomic Force Microscopy Studies of Alkyl-Phosphonate SAMs on Mica

Amorphous iron formation due to low energy heavy ion implantation in evaporated 57Fe thin films

Surface modification of passive iron by alkylphosphonic acid layers

Formation and structure of alkylphosphonic acid layers on passive iron

Structure of the nonionic surfactant triethoxy monooctylether C8E3 adsorbed at the free water surface, as seen from surface tension measurements and Monte Carlo simulations