PhD position, Technischen Hochschule Wildau (in Germanian)

An der Technischen Hochschule Wildau ist im Rahmen eines Verbundprojektes in der Abteilung Biosystemtechnik (AG Prof. F. Lisdat) ab sofort eine Stelle als

Doktorand/-in (TVL13/2-O) zu besetzen.

Proteine können mit Hilfe von Nanostrukturen sehr effektiv mit Elektroden ver-bunden werden. Damit können empfindliche Sensoren für Reaktionspartner der gewählten Proteine entwickelt werden. Zudem trägt die Untersuchung solcher Sys-teme auch zum besseren Verständnis biologischer Signaltransferwege bei. Die im Projekt geplanten Arbeiten umfassen biochemische und chemische Aufgaben. Schwerpunkte bilden die Modifizierung von unterschiedlichen Nanopartikeln, ihre Wechselwirkung mit Redoxenzymen, die Ankopplung an Oberflächen sowie die Charakterisierung der aufgebauten Strukturen mit spektroskopischen und elektrochemischen Methoden.

Gesucht wird ein interdisziplinär denkender und arbeitender Biochemiker, Chemi-ker, Biotechnologe, Biophysiker oder Naturwissenschaftler mit abgeschlossenem Hochschulstudium. Teamfähigkeit und gute Englischkenntnisse sind wün-schenswert.

Die Stelle ist ab sofort zu besetzen und auf 3 Jahre befristet.


Bewerbungen und Anfragen an:

Prof. F. Lisdat
Biosystemtechnik
TFH- Wildau
Bahnhofstr. 1
15745 Wildau
Tel: 03375/ 508 456
Email: flisdat(a)igw.tfh-wildau.de


Methoden:
spektroskopische und elektrochemische Methoden

Anfangsdatum: 17. November 2009

geschätzte Dauer: 3 Jahre

Bezahlung: TVL13/2-O

Views: 58

Tags: TINC-Job, monitor

Comment

You need to be a member of The International NanoScience Community to add comments!

Join The International NanoScience Community

Next partner events of TINC

We are Media Partner of:

Welcome - about us

Welcome! Nanopaprika was cooked up by Hungarian chemistry PhD student in 2007. The main idea was to create something more personal than the other nano networks already on the Internet. Community is open to everyone from post-doctorial researchers and professors to students everywhere.

There is only one important assumption: you have to be interested in nano!

Nanopaprika is always looking for new partners, if you have any idea, contact me at editor@nanopaprika.eu

Dr. András Paszternák, founder of Nanopaprika

Publications by A. Paszternák:

The potential use of cellophane test strips for the quick determination of food colours

pH and CO2 Sensing by Curcumin-Coloured Cellophane Test Strip

Polymeric Honeycombs Decorated by Nickel Nanoparticles

Directed Deposition of Nickel Nanoparticles Using Self-Assembled Organic Template,

Organometallic deposition of ultrasmooth nanoscale Ni film,

Zigzag-shaped nickel nanowires via organometallic template-free route

Surface analytical characterization of passive iron surface modified by alkyl-phosphonic acid layers

Atomic Force Microscopy Studies of Alkyl-Phosphonate SAMs on Mica

Amorphous iron formation due to low energy heavy ion implantation in evaporated 57Fe thin films

Surface modification of passive iron by alkylphosphonic acid layers

Formation and structure of alkylphosphonic acid layers on passive iron

Structure of the nonionic surfactant triethoxy monooctylether C8E3 adsorbed at the free water surface, as seen from surface tension measurements and Monte Carlo simulations