Phd position: Nanoskalige Leuchtstoffe (in Germanian)

Am Institut für Anorganische Chemie der Universitaet Karlsruhe ist zum 01. Februar 2009 eine Doktorandenstelle (BAT IIa/2) für die Dauer von drei Jahren zu besetzen.

Durchgefuehrt werden sollen Forschungsarbeiten zu Nanomaterialien mit speziellen physikalischen Eigenschaften (konkret nanoskalige Leuchtstoffe). Die Aufgabenstellung umfasst die spektroskopische Charakterisierung der Lumineszenzeigenschaften sowie die allgemeine Materialcharakterisierung (z.B. Elektronenmikroskopie, Roentgenbeugung, Lichtstreuung). Eine Umsetzung von Teilaspekten in die industrielle Praxis ist beabsichtigt.

Voraussetzung ist ein sehr guter Abschluss im Studiengang Diplom-Physik, Kenntnisse der Deutschen Sprache sowie eine hohe Motivation.

Bewerbungen richten Sie bitte per E-mail oder schriftlich mit den ueblichen Unterlagen an Prof. Dr. C. Feldmann, Universitaet Karlsruhe, Institut für Anorganische Chemie, Engesserstr. 15, D-76131 Karlsruhe (Tel.: 0721-608-2855, Fax: 0721-608-4892, e-mail: feldmann@aoc1.uni-karlsruhe.de).

Views: 19

Comment

You need to be a member of The International NanoScience Community to add comments!

Join The International NanoScience Community

Welcome - about us

Welcome! Nanopaprika was cooked up by Hungarian chemistry PhD student in 2007. The main idea was to create something more personal than the other nano networks already on the Internet. Community is open to everyone from post-doctorial researchers and professors to students everywhere.

There is only one important assumption: you have to be interested in nano!

Nanopaprika is always looking for new partners, if you have any idea, contact me at editor@nanopaprika.eu

Dr. András Paszternák, founder of Nanopaprika

Next partner events of TINC

We are Media Partner of:

© 2016   Created by András Paszternák, PhD (founder).   Powered by

Badges  |  Report an Issue  |  Terms of Service